1/6
Gfellerhof      Futterlager und
Remise  Zürich
2014 Bauprojekt

3`800`000  CHF Baukosten

erhalten und mit einem effizienteren Fermenter ausgestattet. Die Hallentragwerke werden in Holzbauweise erstellt diese sind einfach und robust gehalten. Die Tragkonstruktion wird mit einer offenen Stabschalung in sägeroher Lärche verkleidet.

Der Gfellerhof liegt am nördlichen Fuss des Zürichberg. Die nur flach geneigte Landschaft mit Weitblick über die vorwiegend landwirtschaftlich genutzten Felder stösst an den Rand der Siedlungsbebauungen der Stadt Dübendorf und Schwamendingen. Die zwei Gebäudegruppen

übernehmen die Topographie und knicken an der Schnittkante mit dem Franzosenweg. Mit den geplanten Eingriffen soll die Funktionalität des Betriebes substantiell verbessert und die Einheit der Anlage im Sinne einer Gesamtwirkung gestärkt werden. Der Gfellerhof wird von der Pächterfamilie als

Haupterwerbsbetrieb geführt. Betriebszweige sind Milchwirtschaft, Acker- und Obstbau. Es gibt Angebote für Schulen auf dem Bauernhof welche für Schulklassen didaktische Einblicke in die betrieblichen Abläufe eines modernen Landwirtschaftsbetriebes. Die bestehende Biogasanlage wird