1/10
MFH Böhlistrasse
Niederrohrdorf Bauprojekt
2011

1 x 2.5 Zi-Whg à 85 m2

1 x 5.5 Zi-Whg à 129 m2

2 x 6.5 Zi-Whg à 155 m2

kann optimaler Schallschutz, Wärmespeicherung und gutes Raumklima ideal kombiniert werden.

Das Grundstück liegt auf der Hangkante des Rohrdorferberges mit Blick über das Dorf bis in die Berner Alpen. Eingebettet in ein ruhiges Einfamilienhausquartier steht das Gebäude am Ende einer

kaum befahrenen Stichstrasse. Die idyllische Parzelle wird von der Böhlistrasse und dem Böhliwald mit dem Staretschwilerbach eingefasst. Das Gebäude ist ein Hybridbau aus Beton, Kalksandstein und Holz.

Tragstruktur, Wohnungsdecken und Wohnungstrennwände sind in Beton geplant. Trennwände innerhalb der Wohnung in Kalksandstein. Aussenwände sind grossformatige vorfabrizierte Holzelemente. So